Zwingername Missbrauch

Welpen Handel unter falschen Angaben

Hier mal eine Geschichte die ich vor 8 Monaten erlebt habe, und diese sich seit gestern wiederholt. Bei mir kaufte diese Familie einen Welpen, ich hatte sie billiger abgegeben, da sie einen Rückbiss hatte. Eine für mich nach Außen scheinende nette Familie. Als es zur Abgabe kam, ging ihr Auto kaputt. Da wir zu diesem Zeitpunkt in die nähe fahren mussten, haben wir den Hund Vorort gebracht.

Nach 3 Tagen rief mich dann eine Malteser Züchterin an, die auch schon das Vergnügen mit der Frau hatte. Sie sagte mir, das ich wohl an eine Hunde Händlerin geraten wäre. Sie würde Hunde recht günstig kauft, und dann teurer weiterverkauft. Ich konnte es erst nicht glauben, dann bekam ich die eBay anzeige geschickt. Ich rief diese Frau sofort an. Erst log sie es ab, dann erzählte sie was von Allergier usw. ich habe dem natürlich keinen glauben geschenkt. Ich verbot ihr den Hund zu verkaufen und wir sind am gleichen Tag noch nach Köln gefahren, und haben den Hund dort abgeholt. Somit war die Sache erledigt. Ausser das die Malteser Züchterin mir ab und zu neue eBay anzeigen geschickt hat wo die Frau wieder Hunde verkauft hat.

Gestern allerdings rief mich eine Frau an, die Interesse an einem Hund von eBay Kleinanzeigen hatte. Laut angaben der Verkäuferin sollte ich die Züchterin dieses Hundes (ohne Ahnentafel) ein. Ich sagte ihr, das es nicht sein kann, und ich auch keine Welpen vor 6 Monaten hatte. Sie sagte mir den Namen an den ich den Hund verkauft haben sollte. Da ich mit jedem meiner Welpen Besitzer Kontakt halte (zu den einen mehr oder weniger) wusste ich das ich den Namen nie gehört habe.

Ich setzte diese Frau darauf an, die Anzeige weiter zu verfolgen. Als sie mir dann einige Kopien geschickt hatte, wusste ich wer da in unserem Namen Welpen verkauft.

Die angebliche Käuferin hat drum gebeten Kopien vom Impfausweis zu bekommen. Darin steht normal als 1. Besitzer immer der Züchter. Darin stand allerdings eine andere Züchterin….also nicht ich. Die Welpen Händlerin erklärte es damit, das der Züchter Klaus Hillemeyer da nicht drin steht, sondern gleich der 1. Besitzer.

Ok egal ich hatte nun alles schriftlich. Den Screenshot wo sie sagte das Klaus Hillemeyer „House of Sweet Little Diamonds“ der Züchter ist und ich hatte den Impfpass.

Nun war es gestern 21.15 Uhr. Habe bei Google die Züchterin eingegeben und überlegte ob ich um diese Uhrzeit noch anrufen soll oder nicht. Ich hatte Herzrasen, denn wenn sie Welpen in unserem Namen verkauft ohne Papiere dann ist das wirklich rufschädigend. Da ich in einem guten kontrollieren Verein züchte ist mir dieses untersagt.

Also habe ich so spät noch bei der Züchterin angerufen. Sie war entsetzt und hat sich sofort mit dem Welpenkäufer der bei ihr den Welpen gekauft hat in Verbindung gesetzt (es ist nämlich auch untersagt einen Hund einfach so weiter zu verkaufen ohne der Züchterin Bescheid zu geben)

22 Uhr klingelte das Telefon, und dieser Mann wollte genaueres wissen. Also begann ich auch ihm diese Geschichte zu erzählen. Er erklärte mir das er nur das beste für den kleinen Hund wollte. Er und seine Frau kamen mit der Situation Hund und Arbeit nicht klar und haben ein Inserat geschaltet wo diese Frau sich drauf gemeldet hat. Die gleiche Masche,,,Auto war kaputt usw. also haben auch diese Leute ihr den Hund gebracht vor genau 6 tagen. Er ist sehr sehr böse und wird heute hinfahren, um den Hund wieder raus zu holen.

Ich bin da wirklich glücklich drüber, so einer Frau das Geschäft versaut zu haben, und werde der Familie helfen ein passendes Zuhause zu finden.

Leider kann man gegen solche Leute erstmal wenig tun!

Wir werden diese Frau weiterhin im Auge behalten, weiterhin werden wir und unsere bekannten Züchter eBay und entsprechende andere Portale beobachten, und vermeintliche Welpenkäufer auf sie ansetzen um weitere Beweise gegen diese Person zu sammeln, um sie dann zum entsprechenden Zeitpunkt zur Rechenschaft zu ziehen

Nun Bitte ich um ihre Mithilfe!

Haben sie im Raum Köln oder Bergisch Gladbach einen Havaneser oder Mischling gekauft? Wurde Ihnen gesagt, das wir die Züchter des Welpen sind? Wenn ja, dann bitte ich um jede Mithilfe.

Vielleicht haben sie sogar noch den Schriftverkehr? Vielleicht kennen sie auch jemanden im Bekanntenkreis der sich vor kurzem einen Hund gekauft hat.

Ich möchte ausdrücklich betonen das wir nur Welpen abgeben die eine Ahnentafel vom CDK Ebern besitzen.

An alle, die Interesse an einem Hund haben, ganz gleich bei welchem Züchter. Informieren sie sich bevor sie einen Hund kaufen. Auch können sie sich in dem Zuchtverein informieren über den Züchter der Welpen anbietet. Schauen sie das wenigstens die Mutter besichtigt werden kann (der Papa wohnt oftmals nicht in der Familie und das ist vollkommen normal)