Pflegehinweise

Pflege:

Auf die Pflege des Haarkleides muss ein besonderes Augenmerk gerichtet werden. Es ist seidig und verleiht dem Havaneser eine große Eleganz. Der Havaneser hat keinen saisonbedingten Haarwechsel. Durch Bürsten und Kämmen müssen die losen Haare bei der Pflege des Haarkleides entfernt.
Als Welpe schon  ist es empfehlenswert den Havaneser täglich zu bürsten. So gewöhnt er sich daran und empfindet es später als angenehm. Beim Kämmen ist es ratsam, immer Stück für Stück vorzugehen. Es ist dabei  notwendig immer bis auf die Haut vorzudringen. Wenn man nur auf der Oberfläche kämmt, wird das darunter liegende Haar zu verfilzen. Ab ca dem 8. Monat beginnt die schwierige Zeit wo man besonders auf das Fell achten muss.Ich selber bürste meine Hunde 2 mal am Tag gründlich durch. Später (mit ca 2 Jahren )genügt es das Fell einmal pro Woche zu kämmen und zu bürsten. Havaneser neigen leider oft zuTränenfluss.  Um Verfärbungen zu vermeiden, die durch Tränenausscheidung entstehen, werden die Augenwinkel und das Haar unter den Augen mit einem weichen, feuchten Tuch gereinigt. Mit etwas Übung wird dies später nur wenig Zeit in Anspruch nehmen.
Wenn sie Ihren Hund regelmäßig bürsten und kämmen, dürfte die tägliche Pflege nur ca. 10 Minuten dauern. Aber dieses kommt natürlich auf die Fellqualität an. Havaneser ist nicht gleich Havaneser